FC Luzern gewinnt gegen FC Zürich 3:2

Neuzuzug Bozanic traf zweimal

<p>FCL Spieler Oliver Bozanic traf gleich doppelt.</p>

Der FC Luzern hat in der dritten Runde der Fussball Super League gegen den FC Zürich 3:2 gewonnen. Vor 10'158 Zuschauern in der Luzerner Swissporarena schoss der Australier Bozanic das 1:0 in der 18. Minute. Lezcano erzielte in der 39. Minute das 2:0. In der 58. Minute konnte Gavranovic für den FCZ zum 2:1 verkürzen, bevor erneut der australische Neuzuzug Bozanic für den FC Luzern traf. In der Nachspielzeit schoss Pedro zum 3:2.

Aufgrund der heissen Bedingungen in der Swissporarena wurde das Spiel pro Halbzeit für zwei zusätzliche Trinkpausen unterbrochen.

In den andern Spielen gewann St.Gallen in Sion 1:0, YB schlug Thun nach einem 0:2-Rückstand 3:2. YB bleibt an der Tabellenspitze, 2 Punkte vor GC und Basel. Luzern ist auf Rang 4, mit 3 Punkten Rückstand auf YB. Lausanne bleibt als einziges Team ohne Punkte am Tabellenende.

Audiofiles

  1. FCL-FCZ: Captain Michel Renggli im Interview. Audio: Roman Unternährer
  2. Interview mit FCL-Mikari. Audio: Urs Niedermann

Kommentieren

comments powered by Disqus