Viele Terror-Tote im Juli

Die meisten der Opfer waren Zivilisten

Im Irak sind im Juli so viele Menschen durch Terroranschläge ums Leben gekommen wie seit fünf Jahren nicht mehr. Das geht aus einer Statistik der Vereinten Nationen hervor. Danach wurden im vergangenen Monat über 1000 Iraker getötet. Rund 90% davon waren Zivilisten. Die meisten Attentate und Sprengstoffanschläge gab es in der Hauptstadt Bagdad.

Kommentieren

comments powered by Disqus