Zwölfjähriges Mädchen von Felsbrocken erschlagen

Genauer Unfallhergang noch unklar

Im Kanton Tessin ist ein zwölfjähriges Mädchen von einem Felsbrocken erschlagen worden. Der Unfall ereignete sich am Fluss Brenno in der Nähe von Largario. Das Mädchen verstarb noch an der Unglücksstelle an seinen schweren Verletzungen. Der genaue Unfallhergang sei noch Gegenstand der Ermittlungen, teilt die Tessiner Kantonspolizei mit.

Kommentieren

comments powered by Disqus