Gewerkschaften fordern Lohnerhöhungen von bis zu zwei Prozent

Arbeitnehmer sollen für Leistung belohnt werden

Die Löhne sollen im kommenden Jahr spürbar steigen. Die fordert der Gewerkschaftsverbund Travail.Suisse. Je nach Branche soll den Arbeitnehmern nächstes Jahr bis zu 2 Prozent mehr überwiesen werden.Travail.Suisse begründet die Lohnforderungen mit der beeindruckenden Entwicklung der Schweizer Wirtschaft in den vergangenen Jahren. Dazu hätten die Arbeitnehmer einen wesentlichen Beitrag geleistet, den es nun zu honorieren gelte. Spezieller Handlungsbedarf bestehe zudem bei der Lohngleichheit zwischen Frauen und Männern sowie bei den Mindestlöhnen, heisst weiter.

Kommentieren

comments powered by Disqus