Mehr Sicherheit auf der A8: Vorschläge gesucht

Wie kann die A8 sicherer werden?

<p>Der Unfall am Sonntag in Alpnach forderte drei Todesopfer.</p> <p>Nun steht die Frage im Raum, mit welchen Massnahmen die Sicherheit auf der A8 verbessert werden kann.</p> <p>Die Autostrasse A8 bei Alpnach.</p> <p>Die doppelte Sicherheitslinie ist nicht auf der ganzen Strecke durchgezogen.</p>

Nach dem tragischen Unfall auf der Autostrasse A8 zwischen dem Loppertunnel und Sarnen geht die Radio Pilatus Morgenshow der Frage nach, ob und mit welchen Massnahmen die Sicherheit auf diesem Strassenabschnitt verbessert werden könnte.

Tragische Unfälle und Raser

Auf der besagten Strecke ist es in den letzten Monaten zu diversen Zwischenfällen gekommen. Am Sonntagabend ereignete sich bei Alpnach ein Unfall mit zwei Personenwagen. Dabei wurden drei Personen getötet, vier Personen mussten schwer verletzt hospitalisiert werden. Bereits im April ereignete sich zwischen Sarnen und Alpnach ein tragischer Unfall. Dabei verstarb eine Person, die bei einem Selbstunfall Hilfe leisten wollte.

Zudem zeigte letzte Woche eine Geschwindigkeitskontrolle auf dem betreffenden Abschnitt erschreckende Ergebnisse. Fast jedes dritte Fahrzeug war im Baustellenbereich zu schnell unterwegs.

Vorschläge für mehr Sicherheit gesucht

Was kann für die Sicherheit auf der A8 gemacht werden? Braucht es tiefere Geschwindigkeitslimiten? Sind bauliche Massnahmen notwendig? Teile uns deine Meinung per Mail ins Studio oder direkt auf der Facebookseite von Radio Pilatus mit.

Audiofiles

  1. Gefährliche A8: Stimmen der Sarner Bevölkerung. Audio: Gina De Rosa
  2. Bundesamt ASTRA zur Sicherheit auf der A8. Audio: Gina De Rosa

Kommentieren

comments powered by Disqus