Mia und Noah - beliebteste Vornamen in der Deutschschweiz

In der Westschweiz nehmen Emma und Gabriel die Spitzenposition ein

Mia und Noah – Dies waren in der Deutschschweiz im vergangenen Jahr die beliebtesten Vornamen für Neugeborene. Dies zeigt eine Auswertung des Bundesamtes für Statistik BFS. Bei den Mädchennamen war Mia der meistgewählte Namen vor Alina und Laura. Bei den Knaben nahm Noah vor Luca und David den ersten Platz ein. In der französischen Schweiz waren Emma und Gabriel die häufigsten Vornamen, in der italienischen Schweiz nahmen Gabriel und Sofia die Spitzenpositionen ein. Im Jahr 2012 zählte das BFS in der Schweiz über 82‘000 Lebendgeburten.

Kommentieren

comments powered by Disqus