Reiche werden bei den Steuern verwöhnt

Tiefste Steuerlast hat nach wie vor der Kanton Zug

<p>In der Zentralschweiz bezahlen Reiche im nationalen Vergleich die tiefsten Steuersätze. </p>

In der Zentralschweiz bezahlen Reiche im nationalen Vergleich die tiefsten Steuersätze. Dies zeigt eine Auswertung der Eidgenössischen Steuerverwaltung zur Steuerlast in den Kantonshauptorten.

Demnach bezahlt beispielsweise ein kinderloses Doppelverdiener-Ehepaar mit einem Einkommen von 200‘000 Franken in der Stadt Zug nur gerade 10‘600 Franken Steuern. Das sind 5 Prozent. Im nationalen Vergleich ist das der tiefste Wert. Auf den Rängen 2 – 5 folgen in diesem Segment die Hauptorte der Zentralschweizer Kantone Schwyz, Obwalden, Uri und Nidwalden. Die Stadt Luzern belegt immerhin noch Platz 8.

Generell ist Zug in allen Kategorien führend, egal ob bei den ledigen Personen, bei den Familien, bei den Wenig- oder den Vielverdienern.

Kommentieren

comments powered by Disqus