Obama will mehr Transparenz im Geheimdienst

Edward Snowden soll sich der Justiz stellen

<p>US-Präsident Barack Obama am 6. Dezember 2012 im "Oval Office" im Weissen Haus in Washington D.C..</p>

US-Präsident Barack Obama will mehr Transparenz bei den Überwachungsprogrammen des Geheimdienstes. Dies sagte Barack Obama gestern Abend vor den Medien in Washington. Es nütze nichts, wenn nur er selbst Vertrauen in den Geheimdienst habe.

Obama äusserte sich weiter zu Edward Snowden. Er forderte diesen auf, sich der Justiz in den USA zu stellen.

Kommentieren

comments powered by Disqus