Seeüberquerung Luzern 2013

Rund 500 Personen durquerten das Luzerner Seebecken

<p>Warmup vor der Seeüberquerung.</p> <p>Warmup vor der Seeüberquerung.</p> <p>Auch Profischwimmer Lukas Räuflin will das Luzerner Seebecken durqueren.</p> <p>Die Stand Up Paddler stehen bereit.</p> <p>Auch die Schwimmerinnen und Schwimmer machen sich am Seeufer startklar.</p> <p>Die Schwimmerinnen und Schwimmer sind bereit für die Seeüberquerung.</p> <p>Und dann starten zuerst die Stand Up Paddler.</p> <p>Mit dem Surfbrett und dem Paddel gehts über den See.</p> <p>Mit dem Surfbrett und dem Paddel gehts über den See.</p> <p>Mit dem Surfbrett und dem Paddel gehts über den See.</p> <p>Auch bei den Schwimmerinnen und Schwimmer gehts wenige Minuten später los.</p> <p>Auch bei den Schwimmerinnen und Schwimmer gehts wenige Minuten später los.</p> <p>Auch bei den Schwimmerinnen und Schwimmer gehts wenige Minuten später los.</p> <p>Auch bei den Schwimmerinnen und Schwimmer gehts wenige Minuten später los.</p> <p>Profischwimmer Lukas Räutlin kommt am anderen Seeufer als Erster an.</p> <p>Auch die restlichen Teilnehmer kommen alle beim Strandbad Tribschen an.</p> <p>Radio Pilatus Reporterin Dara Masi am Ziel mit einer glücklichen Seeüberquererin.</p> <p>Und zum Schluss gibts noch die Siegerehrung.</p>

Heute fand die dritte Seeüberquerung Luzern statt. Rund 500 Schwimmerinnen und Schwimmer und "Stand Up Paddler" sprangen beim Strandbad Lido ins Luzerner Seebecken und stiegen beim Strandbad Tribschen wieder hinaus. Was der Organisator Hanspeter Lüthi zur Seeüberquerung Luzern 2013 sagt, hörst du am Montagmorgen in der Radio Pilatus Morgenshow mit Maik Wisler.

Audiofiles

  1. So war die Seeüberquerung in Luzern. Audio: Roman Unternährer

Kommentieren

comments powered by Disqus