Bremsmanöver eines VBL-Busses fordert acht Verletzte

Der Chauffeur musste einer gestürzten Frau ausweichen

<p>Bushaltestelle (Symbolbild).</p>

Am Mittwoch-Nachmittag hat ein brüskes Bremsmanöver eines VBL-Busses bei der Luzerner Haltestelle Maihof acht leichtverletzte Passagiere gefordert. Der VBL-Überlandbus war auf dem Weg nach Ebikon, als beim Maihof eine 56-jährige Frau aus unbekannten Gründen vom Trottoir auf die Fahrbahn stürzte. Der Bus-Chauffeur musste darauf mit einer Vollbremsung die Kollision mit der Frau vermeiden. Zwei der acht Verletzten mussten zur Kontrolle ins Spital.

Kommentieren

comments powered by Disqus