FCL taucht in St.Gallen 1:4

Luzern wird in der Tabelle von den Ostschweizern überholt

<p>Ausgerechnet der ehemalige Spieler von Luzern und Kriens, Goran Karanovic, schiesst den FCL ab.</p>

Der FC Luzern hat in der 7. Superleague-Runde seine zweite Niederlage kassiert. In St.Gallen unterliegt der FCL 1:4. Dreifacher Torschütze vor 14 000 Fans war Karanovic, dazu traf auf Keita für St.Gallen. Den Luzerner Ehrentreffer erzielte Hyka zum zwischenzeitlichen 1:2.Nach dieser Niederlage muss sich der FCL in der Tabelle vom punktgleichen St.Gallen wegen der schlechteren Tordifferenz überholen lassen. Im zweiten Mittagsspiel gewann Thun gegen Lausanne 4:1. Im Spitzenkampf gewann Basel gegen YB 2:1.Damit liegt YB in der Tabelle 3 Punkte vor GC (das ein Spiel weniger hat) und drei vor Basel. Der FCL liegt auf Rang 5.

Audiofiles

  1. FCL verliert gegen St. Gallen mit 1:4. Audio: Adrian Derungs

Kommentieren

comments powered by Disqus