Keine Einigung in der Syrien-Strategie

Beim G-20-Gipfel waren die Gräben unüberbrückbar

<p>US-Präsident Barack Obama konnte sich mit seiner Syrien-Strategie nicht durchsetzen</p>

Beim G-20-Treffen der Regierungs-Chefs in St.Petersburg hat es keine Einigung gegeben über einen möglichen Militärschlag gegen Syrien. Der Graben zwischen Befürwortern und Gegnern erwies sich als unüberbrückbar. Ein persönliches Treffen zwischen US-Präsident Obama und dem russischen Präsidenten Putin kam nach vielem Hin und Her doch noch zustande - allerdings ohne Ergebnis.

Kommentieren

comments powered by Disqus