Vernetzt: Microsofts zweiter Versuch mit den Surface-Tablets

Bessere Prozessoren und längere Akkulaufzeit

<p>Die neuen Geräte: Das Surface 2 (links) ab 479 Franken und das Surface Pro 2 mit in das Cover intergrierter Tastatur ab 979 Franken. Am 22. Oktober sollen die Geräte in den Handel kommen. </p>

Microsoft hat gestern Montag die Nachfolgemodelle seiner Tablets vorgestellt. Es gibt nach wie vor zwei Modelle - ein günstiges "Surface 2" und ein vollwertiger Tablet-Computer Surface Pro 2.

Beide Modelle haben nach wie vor einen 10.6 Zoll Bildschirm mit 1920 x 1080 Bildpunkten. Das günstigere Modell soll schneller und vor allem ausdauernder geworden sein. Es bietet neu über 10 Stunden Akkulaufzeit. Das teurere Surface 2 Pro ist nun mit einem Intel Core i5 Prozessor ausgestattet und soll 20% schneller geworden sein.

Beide Geräte sollen ab dem 22. Oktober auch in der Schweiz verfügbar sein. Das günstigere Surface 2 ab 479 Franken, dass teurere Modell ab 979 Franken (32 GB). Der Markt wird aber für Microsoft eher steinig bleiben: Windows 8-Tablets haben laut Marktforscher IDC aktuell nur 4.5% Marktanteil. Darunter sind aber auch Tablets von Herstellern wie Dell und Lenovo.

Audiofiles

  1. Vernetzt: Microsofts neue Tablets. Audio: Carla Keller

Kommentieren

comments powered by Disqus