Bastian Baker hat kein Zuhause und lebt aus dem Koffer

Album der Woche

<p>Rahel Giger zusammen mit Bastian Baker.</p> <p>Rahel Giger zusammen mit Bastian Baker.</p> <p>Rahel Giger zusammen mit Bastian Baker.</p>

Sein Zuhause ist seit zwei Jahren die Bühne und die grosse weite Welt. Von London reist der Mädchenschwarm Bastian Baker nach New York, dann direkt nach Belgien und quer durch Frankreich. Ab und zu macht er auch einen Halt in seiner Heimatstadt in Lausanne. Dort wohnt er meistens für kurze Zeit bei Verwandten und Freunden, denn eine eigene Wohnung hat er nicht und braucht er nicht: "Es ist cool, ich bin immer unterwegs in verschiedenen Ländern. Immer neue Menschen, neue Emotionen und neue Konzerte - sehr intensiv." Bastian Baker lebt also aus dem Koffer.

Der 22-jährige veröffentlicht an diesem Freitag sein zweites Studioalbum "Too Old To Die Young“, welches er in New York produzierte. Die Platte klingt anders als die erste. "Es sollte mehr live klingen und etwas rockiger", meinte Bastian Baker. Trotzdem fehlen auch die weichen Balladen nicht.

Am Donnerstagmorgen erzählt er bei Rahel Giger, wie sein Leben sich verändert hat und natürlich verrät er uns etwas über sein neues Album "Too Old To Die Young".

Das Album gibt es ab nächster Woche jeden Tag bei Radio Pilatus zu gewinnen.

Audiofiles

  1. Bastian Baker: Interview Teil 1. Audio: Rahel Giger
  2. Bastian Baker: Interview Teil 2. Audio: Rahel Giger
  3. Album der Woche: Bastian Baker 1. Audio: Andy Wolf
  4. Album der Woche: Bastian Baker 3. Audio: Andy Wolf

Kommentieren

comments powered by Disqus