Tony Martin Weltmeister im Zeitfahren

Fabian Cancellara holt hinter dem Briten Wiggins Bronze

<p>Olympiasieger Fabian Cancellara musste sich diesmal mit Bronze begnügen</p>

Der Deutsche Tony Martin ist zum dritten Mal hintereinander Weltmeister im Zeitfahren. Martin war in Florenz eine Klasse für sich und nahm dem zweitklassierten Briten Bradley Wiggins 46 Sekunden ab. Fabian Cancellara, der vierfache Zeitfahr-Weltmeister, musste sich mit Bronze begnügen.

Mit einem Tempodurchschnitt von 52 Stundenkilometern setzte Martin einen neuen WM-Tempo-Rekord.

Kommentieren

comments powered by Disqus