Nun kommt auch in Nidwalden die Sackgebühr

Die Gemeinden haben der Gebühr zugestimmt

<p>Als letzter Deutschschweizer Kanton führt nun auch Nidwalden eine Kehricht-Sackgebühr ein. </p>

Als letzter Deutschschweizer Kanton führt nun auch Nidwalden eine Kehricht-Sackgebühr ein. Dies haben die Delegierten des Kehrichtverwertungsverbandes Nidwalden beschlossen. Die Sackgebühr wird nun auf Anfang des nächsten Jahres eingeführt, sofern der Regierungsrat zustimmt. Das dürfte jedoch nur noch Formsache sein. Ein 35-Liter Kehrichtsack kostet dann 2 Franken.

Bis jetzt gab es in Nidwalden einfach eine Pauschalgebühr für den Abfall. Damit war Nidwalden ein Exot in der Deutschschweiz. Das Bundesgericht entschied deshalb, dass Nidwalden spätestens auf Anfang 2014 auch Sackgebühren einführen muss.

Kommentieren

comments powered by Disqus