Freiheitsstrafe für Betrüger-Ehepaar

Kantonsgericht bestätigt erstinstanzliches Urteil

Ein Luzerner Ehepaar hat innerhalb von rund zehn Jahren von verschiedenen Versicherungen über 900'000 Franken erlogen. Das Luzerner Kantonsgericht hat nun beide in zweiter Instanz zu einer vierjährigen Freiheitsstrafe wegen Betrugs verurteilt. Die Urteile sind noch nicht rechtskräftig. Sie können von dem verurteilten Paar beim Bundesgericht angefochten werden.

Kommentieren

comments powered by Disqus