Mutter und ihr 3-jähriges Kleinkind von Auto angefahren

Beide wurden mittelschwer verletzt ins Spital gebracht

<p>Unfall in der Stadt Zug: Eine Mutter und ihr Kind wurden ins Spital gebracht (Symbolbild).</p>

In der Stadt Zug hat es gestern Abend einen Verkehrsunfall gegeben. Eine 20-jährige Frau wollte mit ihrer 3-jährigen Tochter bei einer Bushaltestelle die Strasse überqueren. Dabei sind die beiden laut der Zuger Polizei hinter dem Bus zügig auf die Strasse hinaus gelaufen. Ein Autofahrer sah die beiden zu spät. Sie wurden vom Fahrzeug frontal erfasst. Die Mutter und das Kind wurden mit mittelschweren Verletzungen ins Spital gebracht. Wegen des Unfalls war die Steinhauserstrasse eineinhalb Stunden lang gesperrt.

Kommentieren

comments powered by Disqus