Travail.Suisse kritisiert SVP-Familien-Initiative

Vor allem wohlhabende Familien sollen davon profitieren

Die SVP-Familieninitiative verlangt einen Steuerabzug für Eltern, die ihre Kinder selber betreuen. Nun hat eine Studie im Auftrag des Gewerkschaft-Dachverbandes Travail.Suisse untersucht, was für Auswirkungen eine Annahme der Initiative hätte. Die Studie kommt zum Schluss, dass vor allem wohlhabende Familien von der SVP-Familien-Initiative profitieren würden. Die Studie wertete die Steuerdaten des Kantons Zürich aus. Untersucht wurden die Einkommen von Familien mit Kindern. Die Travail.Suisse möchte deshalb keinen Abzug bei den Steuern, sondern eine Erhöhung der Kinderzulagen. Über die Initiative wird am 24. November abgestimmt.

Audiofiles

  1. Travail.Suisse gegen SVP-Familien-Initiative. Audio: Urs Schlatter

Kommentieren

comments powered by Disqus