Kanton Zug fördert Solarstrom mit Solarkataster

Drittel des Zuger Strombedarfs könnte mit Solarenergie bewältigt werden

Der Kanton Zug will viel mehr Sonnenenergie in seine Stromproduktion investieren. Zur Zeit werden nur gerade 0,5 Prozent des Strombedarfs mit Solarstrom aus dem eigenen Kanton gedeckt. Das Potenzial für Solarstrom liegt aber bei rund einem Drittel des Bedarfs. Dies zeigt der Solarkataster der für den Kanton Zug erstellt worden ist. Baudirektor Heinz Tännler hofft, dass künftig noch viel mehr Zugerinnen und Zuger auf Solarstrom umstellen. Entsprechende Unterstützungsgelder seien vorhanden. Der Solarkataster, der unter Zugmap.ch abgerufen werden kann, zeigt, ob sich eine Dachfläche zur Nutzung von Sonnenenergie eignet.

Das Solarkataster gibt es hier.

Audiofiles

  1. Kanton Zug fördert Solarstrom mit Solarkataster. Audio: Sämi Deubelbeiss

Kommentieren

comments powered by Disqus