Gratis studieren an der iversity

Heute starten die ersten Online-Vorlesungen

<p>Einige Kurse der iversity. Die ersten Kurse starten in diesen Tagen. </p>

Das Berliner Internet-Startup iversity bietet Bildung gratis. Heute starten die ersten von vorerst 24 Online-Kursen. Auf deutsch zum Beispiel "Grundlagen des Marketings" oder "Mathe MOOC: Mathematisch denken!". Ein MOOC ist übrigens ein "Massive Open Online Course". Die iversity bietet auch einige in English an: "Design Basics" zum Beispiel oder eine Einführung in die noch junge Forschung über schwarze Löcher.

Bereits haben sich rund 115'000 Studentinnen und Studenten für die Gratis-Kurse angemeldet. Sie bestehen meist aus Video-Vorlesungen von Professorinnen und Professoren. Dazu gibt es - zum Teil interaktives - Arbeitsmaterial und Interaktionsmöglichkeiten mit den Mitstudierenden oder den Professoren. Diese geben die entsprechenden Kurse meist auch an ihrer angestammten Uni oder Fachhochschule. Dazu gibt es Aufgaben oder Projektarbeiten für die Lernenden. Meist kann man selber aussuchen, wie aktiv man am Unterricht teilnehmen möchte - und damit auch, wieviel Zeit man für das Thema investiert.

Die Webseite der iversity

Audiofiles

  1. Vernetzt 15.10.2013. Audio: Andy Wolf

Kommentieren

comments powered by Disqus