Dachstockbrand fordert Todesopfer

Die Brandursache ist noch nicht bekannt

In Weggis im Kanton Luzern hat in der vergangenen Nacht ein Wohnhaus gebrannt. Dabei geriet der Dachstock in Vollbrand und stürzte teilweise ein. Eine Person konnte von der Feuerwehr nur noch tot geborgen werden, wie die Luzerner Polizei mitteilt. Ob weitere Opfer oder Verletzte zu beklagen sind, sei noch unklar, heisst in einer Mitteilung der Luzerner Polizei.Die verstorbene Person wurde noch nicht identifiziert. Die Brandursache ist ebenfalls noch nicht bekannt.

Kommentieren

comments powered by Disqus