Der Kanton Luzern will temporär die Steuern erhöhen

Ausserdem soll ein neues Sparpaket geschnürt werden

Der Kanton Luzern muss weiter sparen. Neben einem neuen grossen Sparpaket muss auch der Steuerfuss vorübergehend erhöht werden. Dies geht aus dem aktuellen Budget der Kantonsregierung hervor. Die Regierung habe im vergangen Jahr schon massiv gespart, sagt der Finanzdirektor des Kantons Luzern, Marcel Schwerzmann, dies reiche aber noch nicht. Die geplante Steuererhöhung würde dem Kanton Mehreinnahmen von rund 60 Millionen Franken einbringen. Für das Jahr 2014 budgetiert der Kanton darum mit einem Plus von rund 11 Millionen Franken.

Audiofiles

  1. Bildung in Gefahr? Zwangsferien in Luzern aus Spargründen. Audio: Adrian Derungs
  2. Luzerner Kantonsregierung will höhere Steuern. Audio: Yanik Probst
  3. Linke wollen höhere Unternehmenssteuer im Kanton LU. Audio: Manuela Marra

Kommentieren

comments powered by Disqus