Gottesdienste in Luzerner Kirchen wieder besser besucht

Seelsorgplan zeigt Wirkung

<p>Die Jesuitenkirche in der Stadt Luzern.</p> <p>Die Pauluskirche in der Stadt Luzern.</p> <p>Die Hofkirche in der Stadt Luzern.</p>

Der Seelsorgeplan der katholischen Kirche der Stadt Luzern zeigt Wirkung: Es besuchen wieder mehr Gläubige die Gottesdienste. Das hat eine Auswertung der Besucherzahlen gezeigt, welche seit 3 Jahren genau erfasst werden.

Laut einem Artikel der NZZ am Sonntag besuchten im vergangenen Jahr über 170'000 Katholiken einen Sonntagsgottesdienst in Stadtluzerner Kirchen; dies sind 5 Prozent mehr als noch im Vorjahr. Eine noch grössere Steigerung konnte bei den Gottesdiensten unter der Woche erreicht werden. Diese wurden von 66'000 Katholiken besucht, ein Plus von 33 Prozent.

Der Seelsorgeplan der katholischen Kirche der Stadt Luzern wird seit 3 Jahren umgesetzt. Dabei will die Kirche vor allem mit zeitgemässeren Angeboten überzeugen, z.B. mit der Möglichkeit von Sozialeinsätzen.

Kommentieren

comments powered by Disqus