Stadt Luzern schafft es nicht aus den roten Zahlen

Nächstes Jahr erwartet die Regierung jedoch fast ein ausgeglichenes Budget

<p>Stadtpräsident und Finanzdirektor Stefan Roth kann eine Steuererhöhung nicht ausschliessen.</p>

Die Stadt Luzern rechnet für das kommende Jahr mit einem fast ausgeglichenen Budget. Bei Ausgaben von über 750 Millionen Franken soll die Rechnung 2014 mit einem Verlust von rund 500‘000 Franken abgeschlossen werden. Trotz Steuererhöhung und einem 4-Millionen-Sparpaket in diesem Jahr schaffe es Luzern nicht wie geplant aus den roten Zahlen, sagte der Luzerner Stadtpräsident Stefan Roth. Eine weitere Steuererhöhung ist momentan nicht geplant, jedoch auch nicht ganz ausgeschlossen.

Audiofiles

  1. Stadt Luzern im Minus. Audio: Selina Linder

Kommentieren

comments powered by Disqus