Löhne der Luzerner Stadtregierung begrenzen?

SVP-Initiative für 200'000 Franken Jahreslohn eingereicht

<p>Die Luzerner Stadtregierung: Die SVP will die Löhne auf 200'000 Franken begrenzen.</p>

Die Mitglieder der Luzerner Stadtregierung sollen höchstens 200‘000 Franken jährlich verdienen. Eine Initiative der SVP ist zustande gekommen, wie die Stadtkanzlei mitteilte. Die Initiative "200'000 Franken sind genug" ist mit rund 1'100 gültigen Unterschriften eingereicht worden. Nötig wären 800 Unterschriften.

Somit wird das Stimmvolk der Stadt Luzern über die Lohnobergrenze der Regierung entscheiden. Laut der SVP sind die Löhne der Luzerner Stadtregierung im nationalen Vergleich eher hoch. Gemäss dem Budget 2013 verdiente jedes Regierungsmitglied durchschnittlich 256'000 Franken. Hinzu kommen noch Versicherungsbeiträge und Spesen.

Gemäss der aktuellen Besoldungsordnung der Stadt erhält ein Mitglied der Stadtregierung 120 Prozent des maximalen Lohnes in der Verwaltung, der Stadtpräsident sogar 128 Prozent.

Kommentieren

comments powered by Disqus