1:12-Initiative dürfte tauchen

Das zweite SRG-Abstimmungsbarometer gibt Auskunft

<p>Die SVP-Familieninitiative und die Vignettenerhöhung stehen auf der Kippe</p>

Gemäss dem zweiten SRG-Abstimmungsbarometer für den Urnengang vom 24. November wird die 1:12-Initiative scheitern. Ihr Ja-Anteil ist auf 36 Prozent geschmolzen. Knapp dürfte es hingegen für die SVP-Familieninitiative werden, wo die Zustimmung auf 49 Prozent zurückgegangen ist. Und auch die Verteuerung der Autobahnvignette steht mit aktuell 50 Prozent Befürwortern auf der Kippe.

Audiofiles

  1. Neustes SRG-Abstimmungsbarometer zeigt knappe Resultate. Audio: Urs Schlatter

Kommentieren

comments powered by Disqus