Stadt Luzern könnte mit neuem Musegg-Parkaus leben

Verkehrsdirektor Borgula findet die Idee vielversprechend

Der Fussgänger Zugang zum geplanten Parkhaus Musegg.

Die Stadt Luzern ist von der Idee eines unterirdischen Parkhauses unter dem Musegg-Hügel nicht abgeneigt.

Eine Luzerner Ingenieursfirma hatte am Morgen ein entsprechendes Projekt mit Parkplätzen für rund 700 Autos und 30 Cars vorgestellt.Zwar wurde das Thema noch nicht in der Stadtregierung besprochen, die Idee klinge aber vielversprechend, sagte Adrian Borgula, der städtische Direktor für Umwelt, Verkehr und Sicherheit. Die Zufahrt für das unterirdische Parkhaus wäre in der Nähe der Autobahnausfahrt Kasernenplatz.

Die Initianten rechnen mit Kosten von rund 150 Millionen Franken, welche ohne Steuergelder finanziert werden sollen.

Audiofiles

  1. Stadt Luzern offen für unterirdisches Parkhaus. Audio: Tommy Durrer

Kommentieren

comments powered by Disqus