So empfing Luzern den höchsten Schweizer

Ruedi Lustenberger lud zum feierlichen Empfang auf dem Europaplatz

<p>Ruedi Lustenberger trifft in Luzern ein.</p> <p>Ruedi Lustenberger, Nationalratspräsident 2014 und Bundesrat Johann Schneider Ammann.</p> <p>Ruedi Lustenberger, Nationalratspräsident 2014 und Bundesrat Johann Schneider Ammann.</p> <p>Die Lucerne Marching Band am Empfang von Ruedi Lustenberger.</p> <p>Guido Graf, Regierungspräsident Luzern.</p> <p>Guido Graf, Regierungspräsident Luzern.</p> <p>Guido Graf, Regierungspräsident Luzern und Ruedi Lustenberger, Nationalratspräsident 2014.</p> <p>Die Lucerne Marching Band mit Dirigent und Rüüdigem Lozärner 2012, Gian Walker.</p> <p>Ruedi Lustenberger freute sich über die Darbietungen der Lucerne Marching Band.</p> <p>Bundesrat Johann Schneider Ammann während seiner Ansprache.</p> <p>Bundesrat Johann Schneider Ammann während seiner Ansprache.</p> <p>Bundesrat Johann Schneider Ammann während seiner Ansprache.</p> <p>Gefeiert wurde in weihnachtlicher Stimmung.</p> <p>Luzerner Stadtpräsident Stefan Roth während seiner Ansprache.</p> <p>Luzerner Stadtpräsident Stefan Roth während seiner Ansprache.</p> <p>Nationalratspräsident 2014 Ruedi Lustenberger.</p> <p>Nationalratspräsident 2014 Ruedi Lustenberger.</p> <p>Nationalratspräsident 2014 Ruedi Lustenberger während seiner Ansprache zum Schluss.</p>

Der neue Nationalratspräsident Ruedi Lustenberger ist am Mittwochnachmittag in der Stadt Luzern feierlich empfangen worden. Der Nationalrat hatte den Entlebucher CVP-Politiker am Montag zum höchsten Schweizer gewählt.

Auf dem Europaplatz vor dem KKL wurde Lustenberger in diversen Ansprachen gewürdigt, so unter anderem von Bundesrat Johann Schneider-Ammann und vom Luzerner Stadtpräsidenten Stefan Roth.

Die Feierlichkeiten wurden nach dem Apero in Luzern in seiner Wohngemeinde Romoos fortgesetzt. Ruedi Lustenberger bleibt nun für ein Jahr lang Nationalratspräsident.

Kommentieren

comments powered by Disqus