US-Armee finanziert Schweizer Hochschulen

Politik will die Zahlungen nun diskutieren

<p>Drohne des amerikanischen Militärs</p>

Die Armee der USA finanziert offenbar Projekte von Schweizer Hochschulen. Dies berichtet die „SonntagsZeitung“. In den vergangenen zwei Jahren habe die US-Armee mehr als eine Million Dollar in der Schweiz investiert. Und zwar in Projekte unter anderem an der ETH in Zürich oder den Universitäten in Bern und in Neuenburg. Dabei geht es vor allem um Forschungen, welche für zivile aber auch für militärische Zwecke verwendet werden können; beispielsweise zur Verbesserung von Flugzeug-Flügeln. Die Hochschulen bestätigen die Zahlungen. Für sie gibt es dabei keine Probleme. Anders sieht dies die Politik. Die Bildungskommission des Nationalrates will die Zahlungen der US-Armee an der nächsten Sitzung diskutieren.

Kommentieren

comments powered by Disqus