Rund 250 Millionen Kinder können weder lesen noch schreiben

UNESCO hat ihr Milleniums-Ziel bei weitem verfehlt

<p>Nicht alle Kinder haben es so komfortabel wie in der Schweiz: Blick in eine Schulklasse.</p>

Weltweit können schätzungsweise rund 250 Millionen Kinder weder lesen noch schreiben. Besonders betroffen ist Afrika. Hier sind die Lehrer teilweise so schlecht ausgebildet, dass sie den Schülern kaum etwas beibringen können. Dies zeigt der neuste Bericht der UNO-Organisation für Erziehung, Wissenschaft und Kultur UNESCO.

Teilweise gebe es Klassen mit weit über 100 Schülern. Unterrichtet wird teilweise unter Bäumen, weil Klassenzimmer fehlen. Die UNESCO hat damit ihr Milleniums-Ziel bei weitem verfehlt. Vor 14 Jahren hatte man den Plan, dass bis 2015 alle Kinder weltweit über eine Primarschulbildung verfügen.

Kommentieren

comments powered by Disqus