Liegenschaftssteuer in Luzern wird abgeschafft

57% der Stimmberechtigten sagten Ja zur Initiative

<p>Die Luzerner Hausbesitzer zahlen dem Kanton und den Gemeinden künftig je 18 Millionen Franken weniger Steuern. </p>

Die Luzerner Hausbesitzer zahlen dem Kanton und den Gemeinden künftig je 18 Millionen Franken weniger Steuern. Die Stimmberechtigten haben eine Volksinitiative, die die Abschaffung der Liegenschaftssteuer verlangt, mit 57 Prozent Ja-Stimmen gutgeheissen.

Im Kanton Luzern müssen Grundeigentümer auf dem Steuerwert einer Liegenschaft eine Abgabe von 0,5 Promille zahlen. Der Hauseigentümerverband begründete seine Volksinitiative "Abschaffung der Liegenschaftssteuer" damit, dass diese Steuer ungerecht sei. Die Grundeigentümer müssten für ihre Liegenschaften bereits eine
Vermögenssteuer zahlen. Diese doppelte Besteuerung sei unfair.

Lesen Sie den ausführlichen Artikel auf luzernerzeitung.ch.

Audiofiles

  1. Liegenschaftssteuer wird abgeschafft. Audio: Raphael Reichen
  2. Kanton Luzern schafft Liegenschaftssteuer ab. Audio: Adrian Derungs

Kommentieren

comments powered by Disqus