Sandro Viletta holt überraschend Gold

Er gewinnt in der Super-Kombination vor Ivica Kostelic

<p>Sandro Viletta holt in der Super Kombination in Sotschi überraschend Gold.</p>

Der Schweizer Sandro Viletta holt an den Olympischen Spielen in Sotschi überraschend die Goldmedaille. Er gewinnt in der Super-Kombination vor dem Kroaten Ivica Kostelic und dem Italiener Christof Innerhofer. Chancenlos war Carlo Janka, der nach der Abfahrt als bester Schweizer auf Rang 9 lag und am Ende mit Platz 8 ein olympisches Dimplom holte. Beat Feuz schaffte wegen seines gesundheitlichen Handicaps weder in der Abfahrt (10.) noch im Slalom, in die Nähe des Podestes zu fahren - Rang 15. Mauro Caviezel (13. Abfahrtsrang) schied aus.

Audiofiles

  1. Grosser Schweizer Tag in Sotschi - zweimal Gold & einmal Silber. Audio: Sämi Deubelbeiss

Kommentieren

comments powered by Disqus