Viele Beamte wohnen nicht im Kanton Zug

Das trifft auf fast die Hälfte aller Staatsangestllten zu

<p>Zuger Kantonsparlament. Viele Auswärtige gehen den Zuger Politikern zur Hand.</p>

Der Kanton Zug wird zunehmend von Auswärtigen verwaltet. Gemäss der "Zentralschweiz am Sonntag" wohnen 982 Staatsangestellte nicht im Kanton Zug, obwohl sie durch ihre Arbeit und Entscheidungen das Leben massgeblich beeinflussen. 44 Prozent aller Zuger Staatsangestellten, darunter auch die Lehrpersonen, sind nicht im Kanton Zug wohnhaft. Die Pflicht, im selben Kanton zu wohnen, in dem man arbeitet, gilt nur noch für Polizisten. Eine generelle Wohnsitzpflicht ist gemäss Bundesgericht nicht zulässig

Kommentieren

comments powered by Disqus