Copilot hat Passagierflugzeug nach Genf entführt

Alle Passagiere haben Entführung unbeschadet überstanden

Beim Flugzeug-Entführer von Genf handelt es sich um en Copiloten der Ethiopian Airline. Der 31-jährige Mann hatte das Passagier-Flugzeug des Typs Boeing 767 auf dem Flug nach Rom in seine Gewalt gebracht und landete danach in Genf. Der Copilot hat die Gelegenheit genutzt, als der Pilot kurs die Toilette aufsucht. Er schloss sich im Cockpit ein. Danach landete er die Maschine in Genf und stellte ein Asylgesuch, da er in seiner Heimat nicht mehr sicher sei.

Die rund 200 Personen an Bord der entführten Maschine waren laut Angaben der Fluggesellschaft zu keiner Zeit in Gefahr und realisierten erst bei der Landung, dass etwas schief gelaufen war.

Audiofiles

  1. Entführtes Flugzeug in Genf gelandet. Audio: Mario Stauber
  2. Copilot entführt Passagierflugzeug. Audio: Roman Gibel

Kommentieren

comments powered by Disqus