Krienser Gemeinderat begrüsst redimensioniertes Hochhausprojekt

Nur ein Hochhaus statt zwei

<p>Das ursprünglich geplante Projekt musste redimensioniert werden. </p>

Das geplante Hochhausprojekt der Zürcher Pensionskasse BVK in Kriens ist redimensioniert worden. Es umfasst nun nur noch eines statt zwei Hochhäuser. Zudem soll dieses 53 statt 68 Meter hoch werden.

Der Krienser Gemeinderat würdigt den neuen Bebauungsplan für das Areal Eichhof West positiv. Er leitete ihn zur Vorprüfung an die kantonalen Behördne weiter, wie der Gemeinderat mitteilte. Das Gemeindeparlament soll im Frühsommer 2014 über den Bebauungsplan befinden.

Ursprünglich hatte die BVK für 200 Millionen Franken eine Überbauung mit z wei 68 und 56 Meter hohen Hochhäuser, einer Hotelfachschule, einem Dienstleistungesgebäude und einem Hotel geplant. Das Krienser Gemeindeparlament war im April 2013 aber mit 19 zu 14 Stimmen nicht auf die Ortsplanungsrevision eingetreten, die für die Realisierung der Überbauung nötig ist.

Kommentieren

comments powered by Disqus