Zwei Einbrecher in Beromünster geschnappt

Polizeihunde stellten die Männer im Gebiet Chommlen

Dank dem Einsatz von zwei Polizeihunden konnte die Luzerner Polizei in der vergangenen Nacht in Beromünster zwei mutmassliche Einbrecher festnehmen. Anwohner hatten morgens um drei Uhr Geräusche im Denner-Satelliten gehört und die Polizei alarmiert.

Als die Polizei am Tatort eintraf, waren die Täter bereits geflüchtet. Die beiden Polizeihunde „Tyson“ und „Elza“ nahmen die Fährte auf, die aus dem Dorf Beromünster heraus kreuz und quer über Wiesland führte. Im Gebiet Chommlen spürte man schliesslich die beiden mutmasslichen Einbrecher auf.

Kommentieren

comments powered by Disqus