Nationalrat lehnt Einheitskasse ab

Die grosse Kammer debattierte über die Probleme im Krankenkassenwesen

Der Nationalrat hat die Diskussionen um die Einheitskasse aufgenommen. Die SP will mit ihrer Volksinitiative „für eine öffentliche Krankenkasse“ Verwaltungskosten sparen und für mehr Gerechtigkeit sorgen.

Die bürgerlichen Nationalräte wollen nichts von einer Einheitskasse wissen. An den wichtigsten Kostentreibern könne auch die Einheitskasse nichts ändern. Die Einheitskasse sei eine linke Zwängerei. Schliesslich lehnte der Nationalrat das Begehren klar ab.

Audiofiles

  1. Diskussionen um Einheitskasse gestartet. Audio: Bucher Samuel

Kommentieren

comments powered by Disqus