Verschwundenes Flugzeug entführt?

Das Signal wurde aus dem innern des Flugzeugs ausgeschaltet

Seit einer Woche fehlt nun schon jede Spur des Passagier-Flugzeugs der Malaysia Airline. Neuste Erkenntnisse zeigen nun: Das Passagierflugzeug flog nach dem Verschwinden vom Radar noch mindestens sieben Stunden weiter. Jemand an Bord der Boeing habe «mit hoher Wahrscheinlichkeit absichtlich» die Kommunikationsgeräte abgeschaltet, erklärte der malaysische Ministerpräsident.

Satelitten Daten sollen zudem zeigen, dass das Flugzeug kontrolliert seinen Kurs gewechselt habe. Allerdings gelten gemäss Militärangaben zwei Routen als wahrscheinlich. Eine in richtung Turkmenistan, die andere richtung Indischen Ozean.

Diverse Medien Berichten aufgrund der neusten Angaben des malaysischen Ministerpräsidenten von einer Entführung des Flugzeugs. Dieser beschtätigte die Berichte bis jetzt jedoch nicht.

Kommentieren

comments powered by Disqus