Zuger Rettungsdienste sollen einfacher kommunizieren können

Kantonsparlament stellt sich hinter neues System

Polizei, Feuerwehr und Rettungsdienst sollen im Kanton Zug künftig besser miteinander kommunizieren können. Die Zuger Regierung muss ein konkretes Konzept erarbeiten, mit welcher Technologie die Blaulichtorganisationen künftig kommunizieren sollen. Das Kantonsparlament hat einen entsprechenden Vorstoss gutgeheissen.

Die Debatte über ein neues Kommunikationssystem für Blaulichtorganisationen wird im Kantonsparlament bereits seit Jahren geführt. Im Kanton Zug wird im Gegensatz zu anderen Kanton ein veraltetes Funksystem eingesetzt. Das neue System soll voraussichtlich im kommenden Jahr eingeführt werden.

Audiofiles

  1. Neues Funksystem im Kanton Zug. Audio: Raphael Reichen

Kommentieren

comments powered by Disqus