Luzern fehlt das Geld für Hochwasserschutz

Jährlich 27 Millionen Franken zu wenig

<p>Reusswehr in der Stadt Luzern.</p>

Für den Hochwasser-Schutz sind im Kanton Luzern die Finanzen knapp. In den nächsten Jahren kann nur rund ein Drittel der nötigen Projekte realisiert werden. Dies zeigt der Planungsbericht zum Schutz vor Naturgefahren, welchen das Kantonsparlament behandelt hat. Jährlich fehlen dem Kanton rund 27 Millionen Franken. Die knappen Finanzen seien die Folge der rigorosen Spar-Politik der vergangenen Jahre, so SP-Kantonsparlamentarier Peter Fässler.

Trotzdem stimmte das Luzerner Kantonsparlament dem Planungsbericht zum Schutz der Naturgefahren zu.

Kommentieren

comments powered by Disqus