Luzern will noch mehr chinesische Touristen

Nach der Moskau-Reise flog der Stadtpräsident nun nach China

<p>Stefan Roth (rechts) beim Schweizer Botschafter in China.</p>

Luzern soll weiterhin viele Touristen aus China anlocken. Eine dreiköpfige Delegation aus Luzern war deshalb während 10 Tagen auf Besuch in verschiedenen chinesischen Städten. Erst im vergangenen November hatte eine ähnliche Reise nach Moskau für Schlagzeilen gesorgt, weil sie teilweise aus dem kantonalen Lotterie-Fonds finanziert worden war. Diesmal sei dies anders, erklärt der Luzerner Stadtpräsident Stefan Roth, der schon bei der Moskau-Reise dabei war.

Demnach war Roth in erster Linie als Verwaltungsrat von Luzern Tourismus in China. Finanziert wurde seine Reise aus Wirtschaftsgeldern.

In der Stadt Luzern stiegen die Übernachtungszahlen chinesischer Gäste in den vergangenen fünf Jahre um 40 Prozent. Ein chinesischer Tourist gibt im Durchschnitt rund 350 Franken täglich aus.

Audiofiles

  1. Stadtpräsident Stefan Roth in China. Audio: Yanik Probst

Kommentieren

comments powered by Disqus