65-jährige Frau in Altdorf in ihrem Bett getötet

Polizei geht davon aus, dass der Ehemann der Täter ist

Heute Morgen wurde in Altdorf eine Frau in ihrer Wohnung getötet. Dies teilt die Kantonspolizei Uri mit. Beim mutmasslichen Täter handelt es sich um ihren 69-jährigen Ehemann.

Kurz vor acht Uhr erhielt die Sanitätsnotrufzentrale einen Anruf, dass die Ambulanz in eine Wohnung in Altdorf ausrücken müsse. Die durch die Sanitätsnotrufzentrale alarmierte Polizei stellte zusammen mit dem Ambulanzteam fest, dass eine Frau in ihrem Zimmer mit tödlichen Verletzungen im Bett lag. Aufgrund des derzeitigen Untersuchungsstandes muss davon ausgegangen werden, dass diese Verletzungen ihr durch ihren Ehemann zugefügt wurden. Der mutmassliche Täter befand sich beim Eintreffen der Rettungskräfte mit anderen Familienan-gehörigen in der Wohnung.

Bei der Verstorbenen handelt es sich um eine 65jährge Frau mit serbischer Staatsangehörigkeit. Sie war seit längerer Zeit bettlägerig. Beim mutmasslichen Täter handelt es sich um ihren 69-jährigen Ehemann, welcher ebenfalls aus Serbien stammt. Beide sind im Besitz einer Niederlassungsbewilligung für die Schweiz. Der mutmassliche Täter wurde festgenommen und wird befragt. Ebenfalls befragt werden die übrigen in der Tatwohnung anwesenden Personen. Nach den ersten Sicherungsmassnahmen durch die Kriminaltechnik der Kantonspolizei Uri wurde zur Spurensicherung das Institut für Rechtsmedizin Zürich und das Forensische Institut Zürich aufgeboten. Die Untersuchung steht unter der Leitung der Staatsanwaltschaft Uri.

Audiofiles

  1. 65-jährige Frau in Altdorf in ihrem Bett getötet. Audio: Lukas Keusch

Kommentieren

comments powered by Disqus