Spurensicherung in Altdorf abgeschlossen

Ehemann der getöteten Frau nicht im Gefängnis

Im Fall der getöteten, bettlägerigen Frau in Altdorf ist die Spurensicherung abgeschlossen. Die 65-jährige kranke Frau aus Serbien war am Montagmorgen tot in ihrem Bett gefunden worden. Die Polizei geht davon aus, dass ihr Ehemann für die Tat verantwortlich ist. Er wurde festgenommen - sitzt aber nicht im Gefängnis, sagt Ruedi Huber, Chef der Urner Kriminalpolizei.

Er sei zunächst zwar festgenommen worden. Ein Psychiater sei jedoch zum Schluss gekommen, dass eine mögliche Selbstgefährdung vorlege. Der Mann ist nun zwar in Gewahrsam, jedoch nicht im Gefängnis, so Huber.

Der Mann und die Angehörigen werden heute weiter befragt.

Kommentieren

comments powered by Disqus