Zimmeregg-Badi im Luzerner Stadtteil Littau bleibt die ganze Saison geschlossen

Grund dafür sind gefährliche Schadstoffe in und um die Schwimmbecken

<p>Das Schwimmbad Zimmeregg im Luzerner Stadtteil Littau bleibt dieses Jahr geschlossen.</p>

Die Luzerner Stadt-Regierung hat entschieden, dass die Zimmeregg-Badi im Stadtteil Littau dieses Jahr geschlossen bleibt. Grund dafür sind Schadstoffe, welche man in und um die Schwimmbecken gefunden hat. Diese Schadstoffe können für den Menschen in grösseren Mengen zu gesundheitlichen Problemen führen .

Eine Sanierung aller Becken bis zum Saisonstart im Mai sei nicht möglich, sagte der Luzerner Stadtpräsident Stefan Roth gegenüber Radio Pilatus.

Die Sanierung der Zimmeregg-Badi in der Stadt Luzern soll nun vorangetrieben werden. Laut der Regierung enstehen Kosten von sieben bis zehn Millionen Franken. Das Geschäft geht nun ins Stadtparlament.

Audiofiles

  1. Wegen Schadstoffen bleibt Zimmeregg Badi zu. Audio: Tommy Durrer

Kommentieren

comments powered by Disqus