Zuger Kantonsparlament verzichtet auf das letzte Wort bei Grossprojekten

Vorstoss der CVP stösst auf markanten Widerstand

<p>Die Mehrheit des Zuger Kantonsparlaments vertraut der Regierung bei der Finanzierung von Grossprojekten.</p>

News

Das Zuger Kantonsparlament verzichtet auf das letzte Wort bei der Finanzierung von grossen Bauprojekten. Ein entsprechender Vorstoss aus den Reihen der CVP wurde abgelehnt. Die CVP hatte verlangt, dass das Kantonsparlament das letzte Wort hat, weil dem Kanton sonst ein grosser Schuldenberg drohe. Die SVP, SP und FDP sahen das anders. Ihrer Ansicht nach sei der Kanton Zug gut aufgestellt. Das teuerste Bauprojekt, das zurzeit geplant ist, ist der Zuger Stadttunnel. Dieser kostet allein 950 Millionen Franken.

Kommentieren

comments powered by Disqus