Die Alinghi im Verkehrshaus

Sonderschau zum America’s Cup-Sieger

<p>Startschuss zur Sonderschau: Enthüllung der Alinghi SUI 100, Gewinnerin des vorletzten America's Cup.</p> <p>Letzte Feinarbeiten vor der Enthüllung.</p> <p>Blick über den Innenplatz des Verkehrshauses: Ein riesiger Pool wurde aufgebaut...</p> <p>... sodass jeder selber darauf segeln kann.</p> <p>Falls es an natürlichem Wind mangeln sollte: Das Verkehrshaus hat technisch vorgesorgt.</p> <p>Wer lieber im Trockenen in einem Simulator üben möchte, für den ist auch gesorgt. Der Direktor des Verkehrshauses Martin Bütikofer machts vor.</p> <p>Neben der Alinghi SUI 100 und dem Segelversuch auf dem Pool hat das Verkehrshaus alles Wissenswerte über den Segelsport zusammengetragen (Infotafel).</p>

Die diesjährige Sonderschau des Verkehrshauses Luzern widmet sich dem Segelsport. Hauptattraktion der aktuellen Sonderausstellung „Segelnation Schweiz“ ist die Alinghi SUI 100, ein Rennsegelboot aus Karbon, das Segelgeschichte schrieb. Ernesto Bertarelli verteidigte 2007 mit diesem Boot den Titel im America’s Cup von 2003. Das erste Mal überhaupt wird das Rennboot der breiten Öffentlichkeit in einem Museum zugänglich gemacht. Eine weitere Attraktion ist ein grosses Wasserbecken, auf dem man das Segeln direkt selber erleben kann. Segel-Simulatoren auf dem Trockenen und detaillierte Informationen zum Segelsport runden das Angebot ab.

Die Sonderschau „Segelnation Schweiz“ im Verkehrshaus in Luzern dauert noch bis zum 19.10.2014.

Weitere Informationen zur Sonderschau finden Sie hier.

Audiofiles

  1. Die Segelyacht Alinghi im Verkehrshaus. Audio: Lukas Keusch

Kommentieren

comments powered by Disqus