Komitee mit Ja-Kampagne zum Stipendiengesetz

Das Luzerner Stimmvolk entscheidet am 18.Mai darüber

<p>Bildungsfragen mobilisieren die Leute</p> <p>Das JA-Komitee</p>

Am 18. Mai entscheidet das Luzerner Stimmvolk über ein neues Stipendiengesetz. Das bürgerliche Ja-Komitee hat nun den Abstimmungskampf lanciert. Mit dem neuen Stipendiengesetz würden weniger Studierende Anrecht auf Stipendien haben – diejenigen welche Stipendien erhalten, würden jedoch mehr Geld bekommen. Adrian Bühler, CVP Kantonsparlamentarier und Mitglied des Ja-Komitees sagt, beim aktuellen Gesetz würden Studierende profitieren, die gar nicht darauf angewiesen seien, während andere, die Unterstützung nötig hätten, keine Stipendien erhielten.

Das neue Stipendiengesetz sieht ausserdem vor, dass künftig auch Personen in einer Weiterbildung von Stipendien profitieren könnten. Gegen das Gesetz sind die Links-Parteien. Sie sehen darin lediglich eine verschleierte Sparmassnahme und hatten deshalb das Referendum ergriffen

Audiofiles

  1. Kampf für das neue Stipendiengesetz. Audio: Urs Niedermann

Kommentieren

comments powered by Disqus