Deutlich weniger Passagiere auf Vierwaldstättersee unterwegs

SGV im Jahr 2013 trotzdem mit mehr Umsatz

<p>Ein Schiff der Schifffahrtsgesellschaft Vierwaldstättersee SGV in Luzern.</p>

Die Schifffahrtsgesellschaft Vierwaldstättersee SGV hat im vergangenen Jahr deutlich weniger Passagiere befördert. Die Passagierzahlen sanken um rund 12 Prozent auf rund 2,2 Millionen. Trotzdem stieg der Umsatz der SGV Gruppe um knapp 2 Prozent auf rund 63 Millionen Franken. Das gute Ergebnis sei möglich gewesen, weil die Tochterunternehmen in Gastronomie und Schiffstechnik gute Resultate erzielt hätten, so SGV Direktor Stefan Schulthess gegenüber Radio Pilatus. Unter dem Strich schrieb die SGV im Jahr 2013 einen operativen Gewinn von knapp 3 Millionen Franken. Zur SGV gehören das Gastronomie-Unternehmen Tavolago und die Firma für Schiffstechnik Shiptec.

Audiofiles

  1. Weniger Passagiere auf Vierwaldstättersee. Audio: Tommy Durrer

Kommentieren

comments powered by Disqus