1.Mai-Demo in Luzern soll ohne Chaos ablaufen

Der Demonstratioszug um 17 Uhr ist auf dem Trottoir der Seebrücke geplant

<p>Die Seebrücke in der Stadt Luzern.</p>

Die geplante Demonstration zum 1. Mai in der Stadt Luzern solle den Verkehr nur wenig beeinträchtigen. Der Gewerkschaftsbund plant am Tag der Arbeit einen Demonstrationszug, der zur Hauptverkehrszeit kurz nach 17 Uhr unter anderem über die Seebrücke führt. Der Verantwortliche für Veranstaltungen in der Stadt Luzern, Stefan Geisseler, sieht kaum Probleme, wie er gegenüber Radio Pilatus erklärte. Die Veranstaltung bewege sich auf dem Trottoir der Seebrücke, werde von der Polizei begleitet und dauere nur fünf bis zehn Minuten.

Der Luzerner Gewerkschaftsbund will mit der Demonstration darauf aufmerksam machen, dass die Lohnschere sich immer weiter öffnet und wirbt für ein Ja zur Mindestlohninitiative am 18. Mai. Die Demonstration des Bündnisses Lagota, die am 10.Mai folgt, macht den Behörden mehr Sorgen. Vor einem Jahr hatte diese Demo zu schweren Verkehrsproblemen geführt.

Audiofiles

  1. 1.Mai-Demo in Luzern sollte keine Probleme machen. Audio: Urs Niedermann
  2. 1. Mai-Demonstration in der Stadt Luzern. Audio: Urs Schlatter

Kommentieren

comments powered by Disqus